Marianisch-Franziskanisch

Die Vorderseite unserer Medaille.

Immaculata Conceptio


Zentral für uns Schwestern ist die Verehrung Marias unter dem Titel der Unbefleckten Empfängnis (Immaculata Conceptio).

In unseren Konstitutionen heißt es:

„Unsere marianische Spiritualität findet Ausdruck in der Verehrung Mariens unter dem Titel der Unbefleckten Empfängnis. Durch die Unbefleckte Empfängnis offenbart Gott allen Menschen sein ewiges Erbarmen, mit dem er Menschen in erlösender Liebe und Treue von Anfang an umfangen hat. Die Verehrung der Unbefleckten Empfängnis war ein besonderes Merkmal im Leben von Mutter Immaculata. Wie sie bemühen wir uns, Maria nachzuahmen in ihrem aufmerksamen Hören, ihrem unerschütterlichen Glauben und ihrer ständigen Bereitschaft, den Willen Gottes zu erfüllen, damit Gottes ewige Liebe und sein Erbarmen zu allen Menschen in unserem Leben aufleuchte.“

Regel des Heiligen Franziskus


Seit unserer Gründung 1910 haben wir eine enge Bindung zur franziskanischen Familie. Mutter Immaculata war mit 16 Jahren Mitglied des Weltlichen Dritten Ordens des Heiligen Franziskus geworden. Der Franziskanerbischof Amandus Bahlmann war der Initiator der Gründung in Santarem. Zahlreiche Franziskaner und Klarissen unterstützten die Gemeinschaft und prägten sie spirituell. 1925 nahm unsere Gemeinschaft die Regel des Regulierten Dritten Ordens des Heiligen Franziskus an.

In unseren Konstitutionen heißt es:

„Sendung und Geist unserer Kongregation, einer Gemeinschaft päpstlichen Rechtes, die sich apostolischen Aufgaben widmet und nach den evangelischen Idealen des hl. Franziskus lebt, haben ihre Wurzeln in der Sendung Jesu, der mit Heiligem Geist gesalbt vom Vater gesandt wurde. In marianisch-franziskanischer Spiritualität und im Charisma unserer Gründer, Bischof Dom Amandus Bahlmann und Mutter Immaculata Tombrock waren diese Sendung und dieser Geist wirksam. Diese bleibenden Wurzeln erfüllen unsere Kongregation mit Leben und geben unserer Sendung Gestalt und Richtung.“

Lesen Sie außerdem:
Dogma und Lehre: "Vom ersten Augenblick"

Missionsschwestern

Aktuelles

Missionsmagazin

kontinente

Ordensgründer

Amandus Bahlmann und Elisabeth Tombrock

800 Jahre

Franziskanisches Charisma