Auftrag

Schwester Mirna in Angola, 2014.

Die Missionsschwestern von der Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes wurden 1910 in Santarem / Brasilien gegründet. Unsere Gründer, Bischof Amandus Bahlmann und Mutter Immaculata Tombrock, lebten für das Ziel, den Menschen die frohe Botschaft von Gottes Liebe zu verkünden. Anfangs setzten sie sich ausschließlich für die Erziehung junger Menschen in Santarem ein. Doch schon bald zeigte sich, dass die Nöte der Zeit die Annahme weiterer Apostolate, auch in anderen Ländern, erforderte. So entwickelte sich eine weltweit engagierte Gemeinschaft, die heute zahlreiche Aufgaben im pastoralen, pädagogischen und sozialen Bereich übernimmt.

Missionsschwestern

Aktuelles

Missionsmagazin

kontinente

Ordensgründer

Amandus Bahlmann und Elisabeth Tombrock

800 Jahre

Franziskanisches Charisma